Heimatmuseum Seulberg

Sulinchen macht Spass!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen im Heimatmuseum Seulberg

Aktuell 2017

2017 "Seulberg 1250 Jahre" Jubiläumsprogramm www.seulberg1250.de

Termine:

-  Sonderausstellung „Mein Sellwich“

-  http://seulberg1250.de/termin/offene-hoefe-ein-sommerfest


Offene Höfe 2017 Seulberg

 

Aktuelles

 

Ortsführung durch Seulberg (auch für Gruppen buchbar)

06. Mai,  14:00 Uhr  Führung durch das alte „Sellwich“

Die älteste und einst reichste Siedlung im Taunus ist das gemütliche Seulberg mit seinem stattlichen Kirchturm, den man bereits von weiter Ferne erblicken kann. Wer mehr über den Ort wissen möchte, an seiner Geschichte interessiert ist und an der einen oder andere unterhaltsame Anekdote über seine (ehemaligen) Einwohner interessiert ist, der ist herzlich zur Ortsführung mit Friedrich Jeckel eingeladen.

Dauer: etwa 2 Stunden

im Anschluss Kaffee und Kuchen

Kosten: 7 €

 

Um eine Vorabüberweisung auf das

Konto Nr. 48097286 des Vereins für Geschichte und Heimatkunde bei der Taunussparkasse Seulberg IBAN: DE06512500000048097286;  BIC: HELADEF1TSK ) gebeten.

Diese Überweisung gilt als Anmeldung.


Sulinchen schreibt mit Gänsefedern und Tusche

„Oh, wie schön bunt vor vielen hundert Jahren Bücher gestaltet wurden“, staunt Museumskobold Sulinchen während er sich über ein sehr altes Blatt Papier beugt.

„Ein einziger Buchstabe wurde da zu einem großen Kunstwerk“, bewundert er das Geschick aus vergangenen Epochen. Der süße Fratz fragt sich, wie wohl sein Anfangsbuchstabe aussehen mag, wenn man diesen im Stil eines mittelalterlichen Alphabets schreiben würde. „Malen, wie ein Mönch im Mittelalter mit Federkiel und Tusche, das wär’s doch!“, jubelt der Rotschopf.

Deswegen lädt Sulinchen jedes Kind, das dies auch einmal ausprobieren möchte, am Mittwoch, den 26. April um 15:15 Uhr, herzlich zu einer mittelalterlichen Schreibprobe ins Heimatmuseum Seulberg, Alt Seulberg 46, ein.

Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 3 €.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter der 06172/7313100, 06172/7313120 oder unter erika.dittrich@friedrichsdorf.de

 

Suinchens Kindereien

An jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat lädt der Museumskobold zum Entdecken und Basteln in das Museum ein.

"Klick! Wir machen eine FOTO-hiSTORY"

 

Die neuen Klick-Filme sind online:

Sulinchens Zauberparty  >>>>

Ist Schule doof?           >>>>

Günter                        >>>>

 

Weitere Infos unter der Telefonnummer 06172 / 731 3 100 oder per Mail erika.dittrich@friedrichsdorf.de.

Zum zweiten Trailer    >>>
Zum ersten Trailer          >>>
Zum Anmeldeformular     >>>
Was bisher geschah        >>>
Pressetext                     >>>

Geschichten aus Seulberg online

Neue Videos vom Heimatmuseum auf youtube

Der "Schwätzkreis" des Heimatmuseums Seulberg hat Seulberger Geschichten in originalem Sellwicher Dialekt aufgenommen, die nun online abrufbar sind.
Weitere Informationen und die Links zu den Videos finden sich hier  >>>

Schauen Sie sich auch den Imagefilm von Malvina Schunk über die verschiedenen Aktivitäten des Heimatmuseums an. Klicken Sie hier  >>>




Kindergeburtstag im Museum

Sulinchen liebt Geburtstagspartys und möchte am liebsten jeden Tag Geburtstag feiern. Da das aber mit dem eigenen Geburtstag nicht geht, hat sich der listige Kobold etwas ausgedacht:
Er lädt einfach Geburtstagskinder zu sich ins Museum ein, um mit seinen Freunden gemeinsam zu feiern.
Da freuen sich auch Mama und Papa des Menschen-Geburtstgagskindes, da sie diesen besonderen Tag ganz entspannt verbringen können. Sulinchen hat vorher im ganzen Haus listige Fragen versteckt, die am Ende zu einem Schatz führen.
Weitere Angebote:
  • Sulinchen und das Geheimnis der Töpfer

  • Raub im Museum! Sulinchen und die Detektive

  • Es war einmal... Sulinchen im Märchenland

Weitere Infos finden Sie hier unter "Sulinchens Kindereien"

 

 

 

 

 

Heimatmuseum Seulberg erstrahlt in neuem Licht

Projekt „Beleuchtungssanierung des Heimatmuseums Seulberg“ abgeschlossen

Mit Förderung aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und mit dem Partner Projektträger Jülich/Forschungszentrum Jülich GmbH beteiligt sich das Heimatmuseum Seulberg an einem Projekt, bei dem im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative Maßnahmen zur CO2-Emissionsminderung durchgeführt werden. Soeben wurden in den Räumen die vorhandenen Lampen durch stromsparende LED-Beleuchtungstechnik mit einem CO2-Minderungspotential von mindestens 50% ersetzt.

Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

Weitere Informationen zur Initiative Klimaschutz finden Sie
unter www.klimaschutz.de sowie www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

 

 

 

 

 

 

Vernetzen Sie sich mit uns:

Das Heimatmuseum Seulberg im Web 2.0

Fan auf Facebook werden >>>

Sulinchens Neuigkeiten bei Twitter verfolgen >>>

Videos und Infofilme bei You Tube ansehen >>>

Fotos bei Flickr gucken >>>

Oder Sie bestellen Sulinchens Newsletter >>>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


ZFacebook - Free Version